Spitzenausbildung für Spitzensportler

Die Bundespolizei bildet Spitzensportler zu Polizeivollzugsbeamten im mittleren Polizeivollzugsdienst aus. Dieses so genannte duale System wird sowohl den Anforderungen der Bundespolizei, als auch des Spitzensports in besonderem Maße gerecht. Ausbildung, Spitzensport und Wettkampf werden so aufeinander abgestimmt, dass in allen Bereichen Top-Leistungen erbracht werden können:

  • Die Ausbildung wird in 4 Blöcken mit jeweils 4 zusammenhängenden Monaten pro Jahr durchgeführt (Ausnahme ist der vierte und letzte Ausbildungsabschnitt mit 6 Monaten).
  • Die Athleten absolvieren parallel zur polizeifachlichen Ausbildung das erforderliche sportartenspezifische Training. So steht ausreichend Zeit für die Saisonvorbereitung und die Wettkampfsaison zur Verfügung.
  • Die beiden Bundespolizeisportschulen bieten ihren Sportlern dabei professionelle Rahmenbedingungen.

    • Dazu gehören hochmoderne Schulungs- und Trainingsstätten mit adäquaten Unterkünften sowie einer optimalen Infrastruktur.
    • Die erfahrenen und bestens ausgebildeten Bundespolizeitrainer arbeiten mit eingespielten Teams von Physiotherapeuten zusammen. Diese kooperieren wiederum mit verschiedenen anerkannten medizinischen Fachrichtungen.
  • Hinzu kommt eine enge Zusammenarbeit zwischen den Trainern der Bundespolizei-Sportschulen und den Heim-, Stützpunkt, -Landes- sowie Bundestrainern der Spitzensportler. Abgerundet wird die "Rundumbetreuung" von "Sportler-Küchen", die bestens auf die jeweiligen Ernährungsbedürfnisse der Athleten ausgerichtet sind.

Spitzensportler in der Bundespolizei werden im so genannten duale System ausgebildet (Mitte: Carolin Leonhardt) Spitzensportler in der Bundespolizei werden im so genannten duale System ausgebildet (Mitte: Carolin Leonhardt)Spitzensportler in der Bundespolizei werden im so genannten duale System ausgebildet (Mitte: Carolin Leonhardt, Kanu)

Wer kann sich bewerben?

Neben den allgemeinen Voraussetzungen für den Polizeivollzugsdienst müssen Bewerberinnen und Bewerber einem Nationalmannschafts-Kader der Sportverbände angehören und nach einer individuellen Prognose das Potenzial besitzen, Leistungen auf Weltniveau zu erzielen.

Interessenten erhalten hierzu beim jeweiligen Bundestrainer bzw. den Geschäftsstellen der Sportverbände ausführliche Informationen.

    © Bundespolizei 1999-2018. Alle Rechte vorbehalten.