2. Dienstjahr mit der GSG 9 auf der Matte

- Nachwuchsgewinnung -

Im Rahmen der Betreuungsmaßnahmen der GSG9 zur Nachwuchsgewinnung stand am 7./8. November 2017 für interessierte Anwärter des 2. Dienstjahres beim Bundespolizeiaus- und -fort­bildungszentrum (BPOLAFZ) Bamberg ein Einsatztraining auf dem Programm. Hierzu entsandte die GSG 9 den leitenden Ausbilder aus dem Bereich Einsatztraining nach Bamberg.

Einsatztraining unter Anleitung der GSG 9

Zunächst gab es für einen kleinen Kreis von Polizei- oder Einsatztrainern die Möglichkeit, einen Blick über den "Tellerrand" des Einsatztrainings­hand­buches zu werfen. Hierbei wurde erläutert, wie sich das Einsatztraining bei der GSG 9 grundsätzlich aufbaut und wo die konkreten Schwerpunkte während der Ausbildung bei der GSG 9 sowie in der Einsatzeinheit liegen.

Hierbei wurde schnell deutlich, dass die GSG 9 in ihrer Grundausrichtung für den Einsatz anders agieren muss, als die Beamten im täglichen Streifendienst. Die Einschreitschwelle bei der GSG 9 ist von Beginn an sehr niedrig und wird erst im Laufe der Maßnahmen sukzessive der Lage an­ge­passt. Grundsätzlich baut die GSG 9 jedoch im Einsatztraining auf den bekannten "Basics" auf, die in den Aus- und Fortbildungszentren der Bundes­polizei während der Ausbildung der Polizeimeisteranwärter gelegt werden.

An zwei Abenden kamen die Anwärter in den Genuss einer Trainingseinheit mit dem Ausbilder der GSG 9, bei der jedoch keine "Spezialtechniken" vermittelt wurden. Vielmehr lag dem Ausbilder am Herzen, auf das oftmals vorhandene Missverhältnis zwischen körperlicher Leistungsfähigkeit und eigentlicher Einsatztrainingsfertigkeit hinzuweisen.

Bereits jetzt können sich potentielle Interessenten auch in diesem Bereich gezielt "fit" machen, um später keine Überraschung bei der Ausbildungseinheit GSG 9 - nach erfolgreichem Eignungs­auswahlverfahren - zu erleben.

Die Interessenten des 2. Dienstjahres zeigten während der gesamten Trainingseinheit ein sehr hohes Engagement und eine starke Motivation. Zum Abschluss saß man auf der Matte zusammen und die Ausbilder der GSG 9 standen nochmals Rede und Antwort. Alle Beteiligten freuen sich bereits jetzt auf den nächsten Besuch der GSG 9 im Dezember 2017.

© Bundespolizei 1999-2018. Alle Rechte vorbehalten