Schritt 1: Ausbildung zum PVB

Der erste Schritt für eine Karriere bei der GSG 9 ist eine Polizeiausbildung im mittleren oder gehobenen Dienst. Grundsätzlich spielt es keine Rolle, ob man die Ausbildung bei der Bundespolizei oder einer anderen Bundes- oder Landespolizeibehörde macht.

Mehr

Schritt 2: Die Entscheidung zur Bewerbung

Der nächste Schritt ist die Bewerbung zur GSG 9 und die damit verbundene Bereitschaft, sich der Herausforderung dieser Ausbildung zu stellen.

Mehr

Schritt 3: Das Eignungs­auswahl­verfahren

Das Eignungsauswahlverfahren, kurz EAV, besteht aus einer Reihe von physischen und psychischen Tests. In der Regel dauert das EAV fünf Tage.

Einige dieser Tests werden nachfolgend näher, andere lediglich exemplarisch beschrieben. In der Regel ist die Testwoche wie folgt strukturiert:

Montag:
Sporttest
Strukturierter IQ-Test sowie Persönlichkeitstest
Englischtest schriftlich

Dienstag:
Geschicklichkeitstest
PTV-Test
Reaktionstest
Interview
Schießtest Dienstpistole
Englischtest mündlich

Mittwoch:
Hallenhindernisbahn
Schießtest Maschinenpistole (MP5)
Höhentest
Interview
Belastungslauf mit anschließendem Konzentrationstest

Mehr

Schritt 4: Die Ausbildung

Wer das EAV bestanden hat, darf die Ausbildung beginnen. Die Ausbildung der GSG 9 ist eine traditionell gewachsene Ausbildung, die aus zwei Teilen besteht (Basis-/Spezialausbildung).

Mehr

Schritt 5: In der Einheit

Mit bestandener Ausbildung steht dem Auszubildenden dann der Weg offen. Orientiert am Bedarf der Einsatzeinheiten kann sich der Beamte die Einheit frei wählen.

Mehr

© Bundespolizei 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten