Entstehung

Die GSG 9 der Bundespolizei (kurz GSG 9 BPOL oder einfach GSG 9) ist die Spezialeinheit der Bundespolizei zur Bekämpfung von Schwerst-/Organisierter Kriminalität sowie Terrorismus.

Mehr

Aufbau und Struktur

Die GSG 9 der Bundespolizei ist ein multifunktionaler Einsatzverband, den besonders seine schnelle Verlegung im In- und Ausland kennzeichnet. Dies gilt 24 Stunden 365 Tage weltweit.

Mehr

Die Einheiten

Der nachfolgende Themenblock beschreibt die drei Einsatzeinheiten anhand ihrer besonderen Qualifikation sowie das breite Spektrum der Fähigkeiten der Unterstützungseinheit. Vorweg ist zu sagen, dass alle Angehörigen der Einsatzeinheiten die gleiche standardisierte 10-monatige GSG 9-Ausbildung durchlaufen.

Mehr

Kontakte weltweit

Um zu den besten Spezialeinheiten der Welt zu gehören, ist ein ständiger Dialog mit den verschiedensten nationalen und internationalen Einheiten nötig. Um diesen Austausch zu garantieren, wurden im Laufe der Jahre verschiedene Netzwerke geschaffen.

Mehr

Aufgaben im Inland

Im Inland stellt sich die GSG 9 für ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten auf.
Festnahmeeinsätze im Bereich "Organisierte und Schwerstkriminalität" für Bundes- und Landesbehörden sind ein Bereich.

Mehr

Aufgaben im Ausland

Gemäß § 8 (2) Bundespolizeigesetz kann die Bundespolizei zur Rettung von Personen im Ausland eingesetzt werden.
Neben dem KSK (Kommando Spezialkräfte) der Bundeswehr kann somit auch die GSG 9 zur Rettung von Menschenleben im Ausland befugt sein. Die jeweiligen Zuständigkeitsgrenzen sind durch die Ministerien klar definiert.

Mehr

© Bundespolizei 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten