1. Juli 2017 : Essen-Borbeck - Gefährliche Körperverletzung im Bahnhof

Am 1. Juli 2017, gegen 02:45 Uhr, wurde auf dem Bahnsteig im Bahnhof Essen-Borbeck ein 33-jähriger Mann aus Leverkusen von zwei bislang unbekannten Tatverdächtigen zusammengeschlagen. Dabei wurde der Leverkusener so schwer verletzt, dass er neben einer gebrochenen Nase und einem gebrochenem Kiefer, auch einen Schädelbruch davontrug.

Mit Beschluss ordnete das Amtsgericht Essen die Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern der unbekannten Tatverdächtigen an.

  • Wer kennt die Personen auf den Lichtbildern?
  • Wer kann Hinweise zu deren Aufenthaltsort geben?

Hinweise nimmt die Bundespolizei rund um die Uhr unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

.

© Bundespolizei 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten