Ausbildungsbeginn an den Sportschulen der Bundespolizei

04.09.2018

Ausbildungsbeginn am Wintersportleistungszentrum der Bundespolizei Ausbildungsbeginn am Wintersportleistungszentrum der BundespolizeiAusbildungsbeginn am Wintersportleistungszentrum der Bundespolizei

23 Top-Sportler im Alter zwischen 16 und 23 Jahren haben kürzlich ihre Ausbildung an den Bundespolizeisportschulen Bad Endorf und Kienbaum begonnen. In den kommenden vier Jahren werden sie dort, parallel zur Spitzensportförderung, zu Polizisten ausgebildet.

Die neuen Bundespolizei-Nachwuchsathleten weisen bereits eine beeindruckende Erfolgsbilanz auf. Dazu gehören nationale Meistertitel, Siege bei Europacup-Wettbewerben, Medaillen bei Junioren- und U-23-Weltmeisterschaften sowie den Olympischen Jugendspielen (Youth Olympic Games).

Während die Sommer- und Ganzjahressportler in Kienbaum bereits erste Ausbildungseinheiten absolvieren, bereiten sich die jungen Wintersportler in den kommenden Wochen in den Nationalmannschaftskadern und ihren Heimatvereinen auf die Wintersaison 2018/2019 vor. Der erste polizeiliche Ausbildungsabschnitt beginnt für sie dann nach der Saison im März 2019.

Die neue Lehrgruppe in der Bundespolizeisportschule Kienbaum Die neue Lehrgruppe in der Bundespolizeisportschule KienbaumDie neue Lehrgruppe in der Bundespolizeisportschule Kienbaum

Die neuen Spitzensportler der Bundespolizei sind:

  • Erik Abramov (Judo, U21-Europacup-Sieger Leibnitz 2018)
  • Benedikt Bachmann (Kanu-Rennsport, U23-Weltmeister K2 1.000 Meter 2017)
  • Samira Bouizgarne (Judo, U18-EM-Bronze 2016 und 5. Platz Grand Slam Düsseldorf 2018)
  • Alexandra Danner (Skilanglauf, Juniorenweltmeisterschafts-Gold mit der Staffel)
  • Elias Edbauer (Bahnradsport, Junioren-Vizeweltmeister und Junioren-EM Bronze Teamsprint 2017)
  • Julia Hergert (Kanu-Rennsport, U23-Vizeweltmeisterin K2 500 Meter 2018)
  • Amelie Hofmann (Skilanglauf, Deutsche Vizemeisterin)
  • Jonas Jannusch (Bob, Gold bei den Olympischen Jugendspielen)
  • Henrik Janssen (Leichtathletik, Diskus, 6.Platz U20-EM 2017)
  • David Junge (Rudern, Juniorenweltmeister im Doppelvierer 2014)
  • Marc Kammann (Rudern, 5. Platz U23-WM im Vierer-ohne 2018)
  • Hans Köllner (Biathlon, Deutscher Meister)
  • Gregor Kreul (Kanu-Slalom, Juniorenweltmeisterschafts-Gold mit dem Team und Einzel-Bronze 2016)
  • Keshia Kwadwo (Leichtathletik, 4. Platz U20-WM 2018, U20-Vizeeuropameisterin 2017 und U18-Europameisterin 2016 über 100 Meter)
  • Lukas Mann (Eisschnelllauf, EM-Bronze über 1.500 und 3.000 Meter)
  • Luca Roth (Skispringen, Deutscher Juniorenmeister)
  • Marinus Sennhofer (Ski Alpin, Sieger Gesamtwertung Deutscher Schülercup)
  • Victoria Stirnemann (Eisschnelllauf, Deutsche Meisterin)
  • Gudrun Stock (Bahnradsport, Olympia-Neunte 2016, EM-Bronze und 5. Platz WM 2018 Mannschaftsverfolgung)
  • Aaron Uhrmann (Nordische Kombination, 2. Platz Gesamtwertung Deutschlandpokal)
  • Valentina Umhöfer (Schießen: Wurfscheibe - Skeet, Junioren-WM Bronze 2017)
  • Stefanie Votz (Skeleton, Deutsche Meisterin)
  • Cedrik Weigel (Skisprung, Juniorenweltmeisterschafts-Gold mit dem Team)

© Bundespolizei 1999-2018. Alle Rechte vorbehalten