Bronze knapp verpasst

In der Zweierbob-Konkurrenz der Damen verpasste Anschieberin Annika Drazek mit ihrer Pilotin Stephanie Schneider als Vierte die Bronzemedaille um nur 8/100 Sekunden.
Aufgrund von Verletzungen konnten beide ihrer Favoritenrolle nicht gerecht werden und wurden vor allem ihrer großen Stärke beim Start beraubt. So blieb am Ende nur der undankbare vierte Platz. Die Goldmedaille ging überraschend an das zweite deutsche Duo Jamanka/Buchwitz.

Paul Eckert im "Vierer-Kampf" Paul Eckert im "Vierer-Kampf"

Im Skicross verpasste Paul Eckert das Viertelfinale. Im Achtelfinale erwischte er beim "Vierer-Kampf", Athlet gegen Athlet, auf der mit 27 Sprüngen und Schwierigkeiten gespickten Strecke einen guten Start. In der Folge konnte er mehrmals Kontakt zur Rennspitze aufnehmen. Er verpasste aber als Dritter in seinem Lauf das Viertelfinale.

© Bundespolizei 1999-2018. Alle Rechte vorbehalten