Herbstempfang der Sicherheitsbehörden

12.09.2018

Der Präsident des Bundespolizeipräsidiums, Dr. Dieter Romann, sprach das Grußwort stellvertretend für die Präsidenten der Sicherheitsbehörden. Der Präsident des Bundespolizeipräsidiums, Dr. Dieter Romann, sprach das Grußwort stellvertretend für die Präsidenten der Sicherheitsbehörden.Der Präsident des Bundespolizeipräsidiums, Dr. Dieter Romann, sprach das Grußwort stellvertretend für die Präsidenten der Sicherheitsbehörden.

Am 11. September 2018 richteten der Bundesnachrichtendienst, das Bundesamt für Verfassungsschutz, das Bundeskriminalamt und die Bundespolizei bereits zum vierten Mal den Herbstempfang der Sicherheitsbehörden aus. Fast 800 Gäste aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft, Wirtschaft und Medien folgten der Einladung der Präsidenten der vier Sicherheitsbehörden und kamen ins Schloss Charlottenburg in Berlin.

Sie nutzten den Abend, um sich vor der prachtvollen Kulisse der Großen Orangerie in lockerer Atmosphäre über Themen der inneren Sicherheit auszutauschen. Der Herbstempfang ist ein Beleg für die vertrauensvolle Zusammenarbeit der beteiligten Behörden und dient der Vernetzung und Kontaktpflege der Teilnehmer untereinander.


Fast 800 Gäste aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft, Wirtschaft und Medien waren der Einladung gefolgt. Fast 800 Gäste aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft, Wirtschaft und Medien waren der Einladung gefolgt.Fast 800 Gäste aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft, Wirtschaft und Medien waren der Einladung gefolgt.

Die prachtvolle Kulisse der Großen Orangerie von Schloss Charlottenburg. Die prachtvolle Kulisse der Großen Orangerie von Schloss Charlottenburg.Die prachtvolle Kulisse der Großen Orangerie von Schloss Charlottenburg.

© Bundespolizei 1999-2018. Alle Rechte vorbehalten