Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Logo des Zertifikats audit berufundfamilie Logo des Zertifikats audit berufundfamilie

Die Bundespolizei wurde im Jahr 2014 von der berufundfamilie®-gGmbH erstmals als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert:

  • Flexible Arbeitszeiten
    Die Beschäftigten bei der Bundespolizei haben die Möglichkeit, ihre Arbeitszeit im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten des Tag - und Schichtdienstes so zu gestalten, dass sie auch familiären Verpflichtungen bestmöglich nachkommen können. Darüber hinaus ermöglicht die Bundespolizei eine Vielzahl unterschiedlicher, individuell vereinbarter Teilzeitmodelle.
  • Arbeitsort und Arbeitsorganisation
    Arbeits- und Privatleben lassen sich besser verknüpfen, wenn man auch örtlich flexibel ist. Daher besteht in geeigneten Arbeitsbereichen die Möglichkeit, dass Beschäftigte sich zu Hause einen Arbeitsplatz einrichten und von dort arbeiten (sogenannter Telearbeitsplatz).
    Die Bundespolizei beabsichtigt zudem, bei familiären Notfallsituationen in geeigneten Arbeitsbereichen mobiles Arbeiten zu ermöglichen.
    Kommt es bei der Kinderbetreuung einmal zu ungeplanten Engpässen oder tritt ein Notfall ein, kann ein sogenanntes Eltern-Kind-Zimmer genutzt werden. Dort kann der Vater oder die Mutter arbeiten, während das Kind ebenfalls anwesend ist.
  • Kompetente Unterstützung bei hoher Belastung
    Es ist nicht immer einfach, den Anforderungen in Beruf und Familie gleichermaßen gerecht zu werden. Bei Schwierigkeiten am Arbeitsplatz oder privaten Belastungen können sich die Beschäftigten jederzeit an den Ärztlichen und Sozialen Dienst der Bundespolizei wenden.
  • Umfassende Informations- und Kommunikationspolitik
    Die Bundespolizei hält die Beschäftigten über aktuelle fachliche, organisatorische und personelle Entwicklungen auf dem Laufenden. Zudem können die Beschäftigten ein breites Angebot an Informationsveranstaltungen sowie Fort- und Weiterbildungen nutzen.

© Bundespolizei 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten