Bundespolizeiakademie

Aufgaben

Zufahrt zur BundespolizeiakademieZufahrt zur Bundespolizeiakademie

  • Die Bundespolizeiakademie ist die zentrale Aus- und Fortbildungseinrichtung der Bundespolizei. Sie ist zuständig für alle Personalgewinnungsmaßnahmen und ist Einstellungsbehörde der Bundespolizei.
  • Zu den ständigen Aufgaben der Bundespolizeiakademie gehören die Ausbildung des mittleren, des gehobenen und des höheren Polizeivollzugsdienstes in der Bundespolizei sowie die fachspezifische Fortbildung für folgende Aufgabenbereiche:

    • Grenzpolizei
    • Bahnpolizei
    • Luftsicherheit
    • Polizeitechnik
    • Polizeisport
    • Auslandsverwendung
    • Polizeiärztlicher Dienst
  • Anlassbezogene Seminare für unterschiedliche Adressaten des Bundes, der Bundesländer und des Auslandes runden das umfangreiche Fortbildungsangebot ab; hierbei werden aktuelle polizeifachliche, politische, gesellschaftswissenschaftliche, medizinische und ethische Themen abgedeckt.

Organisation und Kooperationen

  • Zur Erfüllung ihrer Aufgaben verfügt die Bundespolizeiakademie am Standort Lübeck über folgende Organisationseinheiten:

    • Lehrbereich Aus- und Fortbildung,
    • Zentral- und Grundsatzabteilung,
    • Polizeiärztlicher Dienst Aus- und Fortbildung.
  • Der Fachbereich Bundespolizei der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung ist an die Bundespolizeiakademie angegliedert. Der Fachbereich führt die Laufbahnausbildung für den gehobenen und höheren Polizeivollzugsdienst in der Bundespolizei durch; zudem wirkt er an der fachbezogenen Fortbildung des gehobenen und des höheren Polizeivollzugs- und Verwaltungsdienstes mit.
  • Die Bundespolizeiakademie arbeitet eng mit anderen nationalen und internationalen polizeilichen Bildungseinrichtungen zusammen. Eine zunehmende Bedeutung erlangt die Bundespolizeiakademie in der grenzpolizeilichen Unterrichtung und Unterstützung im Rahmen des Europarechts für Beitrittsstaaten zur Europäischen Union.

Einrichtungen

  • Die Bundespolizeiakademie verfügt über folgende Einrichtungen:

    • die 6 Bundespolizeiaus- und -fortbildungszentren Neustrelitz, Walsrode, Swisttal, Eschwege, Oerlenbach und Bamberg
    • die Bundespolizeisportschulen Bad Endorf und Kienbaum sowie
    • das Trainingszentrum Kührointhaus
  • Die Bundespolizeiakademie unterhält eine Bibliothek mit einem Bestand von derzeit ca. 40.000 Medien. Sie stellt die Literaturversorgung für Aus- und Fortbildung sicher und kann von allen Beschäftigten der Bundespolizei genutzt werden. Auch Wissenschaftlern aus dem Bereich Polizeiwissenschaften steht die Bibliothek offen.

    Öffnungszeiten der Bibliothek: Montag von 7 Uhr bis 16 Uhr, Dienstag bis Donnerstag von 7 Uhr bis 18 Uhr und Freitag von 7 Uhr bis 14 Uhr.

Kontakt

Bundespolizeiakademie
Ratzeburger Landstraße 4
23562 Lübeck

Telefon: 0451 49055-0
Fax: 0451 49055-5121
E-Mail: bpolak@polizei.bund.de

Weitere Informationen

© Bundespolizei 1999-2016. Alle Rechte vorbehalten