Bundespolizeidirektion Hannover

Aufgabe

Liegenschaft der Bundespolizeidirektion HannoverLiegenschaft der Bundespolizeidirektion Hannover

Die örtliche Zuständigkeit der Bundespolizeidirektion Hannover umfasst die Bundesländer Niedersachen, Bremen und Hamburg mit einer Gesamtfläche von rund 48.800 km² und einer Einwohnerzahl von über 10,4 Mio Menschen.

Zu den gesetzlichen Aufgaben gehören

  • die bahnpolizeilichen Aufgaben im Bereich der Bundeseisenbahnen mit einem Streckennetz von über 4.900 km sowie rund 560 Bahnhöfen und Haltepunkten,
  • der Schutz der Zivilluftfahrt auf den internationalen Verkehrsflughäfen Hamburg, Hannover und Bremen,
  • die Kontrolle des grenzüberschreitenden Verkehrs an den internationalen Verkehrsflughäfen Hamburg, Hannover und Bremen, am Regionalflughafen Braunschweig–Wolfsburg, an den Seehäfen in Niedersachsen und Bremen sowie
  • der Grenzschutz an der Schengenbinnengrenze zu den Niederlanden.

Die Bundespolizeidirektion Hannover verfügt insgesamt über 2.400 Beschäftigte. Ihr nachgeordneter Bereich gliedert sich in die Bundespolizeiinspektionen Hamburg, Flughafen Hamburg, Kriminalitätsbekämpfung Hamburg, Bremen, Hannover, Flughafen Hannover und Bad Bentheim sowie die Mobile Kontroll- und Überwachungseinheit.

Adresse

Bundespolizeidirektion Hannover
Möckernstraße 30
30163 Hannover

Kontakt

Bundespolizeidirektion Hannover
Telefon 0511 67675-0
Fax: 0511 67675-1110

© Bundespolizei 1999-2016. Alle Rechte vorbehalten