Bundespolizistin verteidigt Weltmeistertitel im Boxen

Am 3. Dezember 2016 verteidigte Bundespolizistin Caroline Schröder ihre beiden Weltmeistertitel im Boxen in den Verbänden der GBU (Global Boxing Union) und WIBF (Woman International Boxing Federation) in der Uffgauhalle in Karlsruhe.

Die Herausforderin, Ukrainerin Oxana Romanova, war eine harte Gegnerin. Die Herausforderin, Ukrainerin Oxana Romanova, war eine harte Gegnerin.

Ihre Herausforderin, die Ukrainerin Oxana Romanova, entpuppte sich als eine harte Gegnerin, die viel einstecken konnte. Dennoch gelang es Schröder ihre Titel in der Gewichtsklasse Superbantam (bis 54 kg) souverän gegen ihre Gegnerin in zehn Runden nach Punkten zu verteidigen. Damit hält Schröder die beiden Weltmeistertitel seit dem 13. Dezember 2014 unangefochten in Deutschland.

© Bundespolizei 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten