Grenzschutz

Der Grenzschutz zählt zu den Aufgaben der Bundespolizei, soweit die Bundesländer – im Einvernehmen mit dem Bund – den Grenzschutz nicht mit eigenen Kräften wahrnehmen.

Im Einzelnen umfasst der Grenzschutz folgende Aufgaben:

  • die polizeiliche Überwachung der Grenzen,
  • die polizeiliche Kontrolle des grenzüberschreitenden Verkehrs einschließlich der Überprüfung von Grenzübertrittspapieren und der Berechtigung zum Grenzübertritt,
  • die Grenzfahndung als Element polizeilicher präventiver Einsatztaktik und
  • die Abwehr von Gefahren im Zusammenhang mit dem Grenzübertritt, im Grenzgebiet bis zu einer Tiefe von 30 Kilometern.

© Bundespolizei 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten