Teilautomatisierte Grenzkontrolle (EasyPASS)

Logo EasyPASS

Immer mehr Menschen reisen mit dem Flugzeug. Daher steigt auch die Zahl der erforderlichen Grenzkontrollen an den Flughäfen.

Um diese Kontrollen zügiger zu gestalten und lästige Wartezeiten zu verkürzen, wird an den passagierstärksten Flughäfen Deutschlands ab sofort neben den herkömmlichen Grenzkontrollen durch die Bundespolizei auch das neue Grenzkontroll-System EasyPASS eingesetzt.

Dieses automatisierte System überprüft die Identität des Reisenden sowie die Gültigkeit und Echtheit seines elektronischen Reisedokuments. Es ist einfach zu handhaben und sehr sicher.

Mit EasyPASS können Sie Ihre Grenzkontrollen am Flughafen bequem selbst erledigen. Hierzu scannen Sie Ihren elektronischen Reisepass (ePass), werfen einen kurzen Blick in die Kamera – und schon haben Sie die Grenzkontrolle passiert.

Folgende Personengruppen können das EasyPASS-System nutzen:

Volljährige Personen mit einer Staatsangehörigkeit

  • aus der Europäischen Union,
  • aus dem Europäischen Wirtschaftsraum und
  • der Schweiz.

Der kostenlose und freiwillige Service ist ein wichtiger Baustein des integrierten Grenzmanagements in Europa.

Nähere Informationen finden Sie unter www.easypass.de oder www.easypass.eu.

© Bundespolizei 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten