Navigation und Service

Government Site Builder Standardlösung


Layout_Themenschwerpunkte

Mit der Nase ganz nach vorn

Mit der Nase ganz nach vorn

Im Jahr 2014 gehörte für 8,25 Millionen deutsche Hundebesitzer die morgendliche Runde mit dem Hund zum festen Tagesritual. Auch Figor freut sich auf seinen täglichen Ausgang. Doch anders als andere Hunde geht er danach zur Arbeit. Er ist Polizeihund. Sein Dienstherr: die Bundespolizei.Mehr

Die aktuelle Ausgabe der "BUNDESPOLIZEI kompakt"

Deckblatt der BUNDESPOLIZEI kompakt 2/2015


Titelthema: Der Weg nach Elmau: Die Bundespolizei und der G7-Gipfel 2015

Zur Übersicht: BUNDESPOLIZEI kompakt

"Chef der Bundespolizei: Einheiten für Antiterrorkampf spezialisieren"

Präsident Dr. Dieter Romann

"Wäre Deutschland gerüstet gegen einen Terroranschlag wie in Paris?", "Verfügt die Bundespolizei hierfür über ausreichende Mittel und Personal?". Diese und weitere Fragen richtete die Deutsche Presseagentur (dpa) kürzlich in einem Interview an den Präsidenten des Bundespolizeipräsidiums, Dr. Dieter Romann. Es wurde am 4. April 2015 veröffentlicht.

Mehr: "Chef der Bundespolizei: Einheiten für Antiterrorkampf spezialisieren" …

"Da darf man als der zuständige Bundesminister auch mal ein bisschen stolz sein"

Dr.Thomas de Maizière und Alfons Hopf im Gespräch mit der Skispringerin Carina Vogt

Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière bei der diesjährigen Saisonabschlussfeier der Bundespolizeisportschule in Bad Endorf

Mehr: "Da darf man als der zuständige Bundesminister auch mal ein bisschen stolz sein" …

Sitzbank aus fahrendem Zug geworfen - Fußballstörer nehmen schlimmste Folgen für Unbeteiligte in Kauf

Aus diesem Wagen wurden die Sitzbänke vorsätzlich entfernt.

Am Abend des 7. März 2015 haben einzelne Fußballstörer während der Durchfahrt ihres Fußballsonderzuges im Osnabrücker Hauptbahnhof zwei Sitzbänke aus dem fahrenden Zug geworfen. Nur ein am Bahnsteig befindlicher Pfeiler konnte verhindern, dass ein 50-jähriger Bahnmitarbeiter von den Bänken getroffen wurde.

Mehr: Sitzbank aus fahrendem Zug geworfen - Fußballstörer nehmen schlimmste Folgen für Unbeteiligte in Kauf …

Schlag gegen international agierende Schleuserbande: Festnahmen und Durchsuchungen

Archivbild [Quelle: Bundespolizei]

Der Bundespolizei ist am 9. April 2015 in enger Zusammenarbeit mit der österreichischen Polizei ein Schlag gegen eine international agierende Schleuserbande gelungen. In Deutschland durchsuchte die Bundespolizei, unter anderem mit Spezialkräften, sechs Wohnungen in Nordrhein-Westfalen und eine weitere in der Nähe von Ulm. Dabei vollstreckten die Beamten drei Haftbefehle.

Mehr: Schlag gegen international agierende Schleuserbande: Festnahmen und Durchsuchungen …

Hartes Urteil gegen Fußballgewalttäter

Einsatz von Pyrotechnik durch "Fußballfans" am Bahnhof

Zwei gewalttätige Ultras des TSV 1860 München wegen Raubes von Fanutensilien zu einer Haftstrafe von 15 Monaten ohne Bewährung verurteilt.

Mehr: Hartes Urteil gegen Fußballgewalttäter …

Bundespolizei rettet die Weltcupteilnahme der Sportlerin Lindsey Vonn

Durchatmen bei Lindsey Vonn. Mit dem Notreiseausweis steht dem Weltcup in Sofia nichts entgegen.

Da bekamen selbst erfahrene Bundespolizisten vom Münchner Flughafen große Augen: Die Skirennläuferin Lindsey Vonn wollte nach Sofia zum Ski-Weltcup fliegen und hatte ihren Pass in Salzburg vergessen. Dank der schnellen und unkomplizierten Unterstützung der Beamten konnte sie dennoch pünktlich mit ihrem Team Richtung Bulgarien abheben.

Mehr: Bundespolizei rettet die Weltcupteilnahme der Sportlerin Lindsey Vonn …

Diese Seite:

© Bundespolizei 1999-2015. Alle Rechte vorbehalten